Empfehlung: Batterie-Check.

 - Empfehlung: Batterie-Check.

Eine kaputte oder entladene Batterie ist der häufigste Grund einer Autopanne. Diese stressige Situation lässt sich mit einem frühzeitigen Batterie-Check vermeiden. 

Die heutigen Autobatterien werden richtig beansprucht: Angenehme Assistenzhelfer, Start-Stopp Systeme, Heckscheiben- oder Sitzheizungen alles benötigt Energie. Besonders während der kalten Jahreszeit ist eine leistungsfähige Batterie zwingend, um den Motor mühelos zu starten.

Der natürliche Feind

Durchschnittlich hält eine Mercedes-Batterie zwischen vier bis sechs Jahren und meistens passiert eine Panne dann, wenn es draussen kalt wird. Das liegt daran, dass die Batterie ihr grösstes Leistungsvermögen bei angenehmen 25° Grad Celsius hat. Die kalte Jahreszeit hingegen ist der Feind jeder Batterie: die chemischen Abläufe verlangsamen sich, während das Motorenöl dickflüssiger wird – nur zwei Faktoren, welche den Energiebedarf erhöhen.

Anzeichen einer schwächelnden Batterie

Es gibt einzelne Anzeichen eine schwächelnde Batterie zu erkennen: Der Motor springt beim Anlassen nicht sofort an oder das Radio sowie andere elektrische Verbrauchern haben Aussetzer. Meist verschwinden diese Anzeichen während der Fahrt, die Batterie lädt sich wieder auf. Allerdings darf man daraus nicht voreilig schliessen, dass die Batterie sich vollständig erholt hat. Ein jährliches Überprüfen der Starterbatterie bei Kenny’s lohnt sich.

Batterie-Check

Ein erster Batterie-Check für zu Hause wäre: Das Auto vor einer dunklen Wand zu stellen, das Abblendlicht ein- und den Motor auszuschalten. Sollte das Licht nach kurzer Zeit schwächer werden, ist das ein gutes Indiz, dass ein professioneller Batterie-Check notwendig ist.

Fazit

Abschliessend kurz und kompakt unsere Vorbeugungsmassnahmen:

  • Zwingend Originalprodukte verwenden. Je nachdem braucht der Wagen mehr Energie für den Ruhestrom im Auto, dann ist die Lebensdauer der Batterie kürzer. 
  • Elektrische Verbraucher oder Assistenzhelfer nicht unnötig einschalten.
  • Regelmässig fahren. Eine Batterie entlädt sich, wenn das Auto das ganze Jahr lang in der Garage steht. 
  • Eine Garage als Stellplatz. Batterien vertragen keine sehr hohen (Sommer) oder tiefen Temperaturen (Winter). In einer Garage sind die Unterschiede nicht so markant und deshalb für die Batterie schonender. 

Kommen Sie bei uns vorbei – Kenny’s macht den Batterie-Check für Sie!

To the top

Cookies

Schließen
Mit dem Besuch dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu.